Zu meiner Arbeit

Mein entscheidender professioneller Background ist die Psychoanalyse, die mir für meine Arbeit in den verschiedensten Feldern wesentliche Impulse vermittelt hat.

Lange Jahre als Psychoanalytikerin in Freier Praxis sowie Lehr- und Kontrollanalytikerin der Deutschen und Internationalen Psychoanalytischen Vereinigungen (DPV / IPV) tätig, habe ich nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt die Akzente meiner Arbeit neu gesetzt und bin in der Leitung von Balintgruppen und Selbsterfahrungsgruppen, sowie als Supervisorin, Coach, Paarberaterin, Gruppendynamikerin und - in zeitlich begrenztem Umfang - als Psychotherapeutin aktiv.

Dabei sehe ich als Ziel, im kooperativen Dialog mit den Klienten einen Raum zu eröffnen und zu bewahren, in dem sich intuitive, emotionale wie intellektuelle Resonanzen möglichst frei, direkt, lebendig und bildhaft entfalten können. Eigenschaften wie Interesse an Selbstreflexion, Selbstvertrauen, Mut zur Fantasie, Lebensfreundlichkeit, Unmittelbarkeit, Verantwortungsgefühl, Humor, Erlebnisneugier, Freude an Herausforderungen und neuen Sichtweisen werden mobilisiert, bestätigt und verstärkt. Die sich entwickelnden neuen Energien und Erkenntnisse können so in einer Atmosphäre von Wertschätzung und Loyalität fruchtbar gemacht werden für das Verständnis, die Neubewertung, die Bearbeitung und Lösung der jeweiligen Frage- und Problemstellungen individueller wie institutioneller Art.

In meiner Arbeitsweise, die psychodynamisch und ressourcenorientiert ist, greife ich auf Methoden aus verschiedenen Bereichen zurück, um im Sinne eines pragmatischen Eklektizismus auf die sich jeweils entwickelnde Situation adäquat reagieren zu können und schließe, wo es sinnvoll erscheint, Energie- und Gestaltarbeit, Entspannungs- und Autosuggestionsübungen u.a.m. mit ein. Meine Arbeit unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.

Zu meiner Klientel gehören Rat suchende Einzelpersonen und Paare, Psychotherapeuten, Mediziner, Supervisoren, Sozialarbeiter und Sozialpädagogen, Mediatoren, Künstler, Familienanwälte und -richter, Theologen, Führungskräfte aus dem Non-Profit-Bereich und der Wirtschaft.

Das Seminarkonzept TRUE BODY┬« zum Erwerb eines innerlich gutverankerten Körpergefühls und -bewußtseins zur Verstärkung emotionaler Balance sowie der PaarPROject workshop sind weitere Aspekte meiner Arbeit.